FSV Leimbach 1912 e.V.

*** Glücksbrunn Schweina siegt zum vierten Mal in Folge ***

Tom Gröll, 18.12.2017

*** Glücksbrunn Schweina siegt zum vierten Mal in Folge ***

Nach drei Turniererfolgen in Serie in den letzten Jahren setzte sich am Ende eines langen und gutklassigen Hallenfussballabend auch in diesem Jahr wieder der Thüringenligist SG Glücksbrunn Schweina durch und holte sich völlig verdient den neuen "sonnenklar.TV-Cup" des FSV Leimbach. Erstmals in der Geschichte dieses Turnieres erhielten die erstplatzierten Mannschaften Geldprämien i.H. von 250 Euro, 150 Euro und 100 Euro, die ebenso wie der neue Wanderpokal vom neuen Sponsor des FSV der Fa. "sonnenklar.TV" gestiftet wurden. Als Belohnung für den besten Spieler, besten Torschützen und besten Torwart gab es zudem Reisegutscheine i.H. von jeweils 100 Euro. Nach der Eröffnung durch den Vorstand des FSV Leimbach gemeinsam mit der Schirmherrin und Unterstützerin des FSV-Hallenwochenendes Anja Müller (MdL) wurde den Zuschauern in der rappelvollen Leimbach-Halle vom ersten Spiel bis zum Finale spannender, temporeicher und emotionsgeladener Hallenfussball geboten. In der Gruppe A zog Titelverteidiger Glücksbrunn Schweina mit seiner starken Hallencrew einsam seine Kreise, obwohl sie in den beiden Derbys gegen die SG Tiefenort/Frauensee und Wacker Bad Salzungen harten Widerstand zu brechen hatten. Dazu ein müheloser Sieg gegen Ligarivalen FSV Ohratal und die Mannschaft um Trainer Holger Martius stand ohne Punktverlust im Halbfinale. Wacker Bad Salzungen ebnete sich den Weg in das Halbfinale mit einem 2:0 Sieg gegen den Landesligisten Ohratal, der trotz des höchsten Turniersieges (8:0 gegen Tiefenort) ausscheiden musste. In der Gruppe B überraschten die beiden einheimischen Teams von der SG Gumpelstadt/Möhra und dem gastgebenden FSV Leimbach mit starkem Hallenfussball die höherklassigen Vertretungen vom FSV Martinroda (Thüringenliga) und der jungen Vertretung des Suhler SV (Landesklasse). Gumpelstadt gewann alle seine Vorrundenspiele und Kreisligist Leimbach sorgte mit seinen Siegen gegen Martinroda und Suhl für die Highlights aus Sicht der Gastgeber und belohnte sich mit dem Halbfinaleinzug für sein starkes Auftreten. Im Halbfinale mussten sich jedoch sowohl Gastgeber Leimbach, nach einer überraschenden 1:0 Führung gegen Schweina am Ende deutlich mit 1:5, als auch die Mannen aus dem Moorgrund um Trainer Ronny Kaiser (0:1 gegen Wacker Bad Salzungen) aus dem Rennen um den Turniersieg verabschieden. In einem spannenden und umkämpften Finale setzte sich am Ende abermals der Vorjahressieger Glücksbrunn Schweina durch einen Treffer von Justin Kaps knapp mit 1:0 gegen Wacker Bad Salzungen durch. Der Turniersieger hatte auch mit David Arnold den überragenden Spieler des Abends in seinen Reihen. 

Tabelle:

  1. Glücksbrunn Schweina 
  2. Wacker Bad Salzungen
  3. SG Gumpelstadt/Möhra
  4. FSV Leimbach
  5. FSV Martinroda
  6. FSV 06 Ohratal
  7. 1. Suhler SV
  8. SG Tiefenort/Frauensee

FSV Leimbach:

Ziert, Simon, Sinn, Lipp, Becher, Storch, Kreutzmann, Grzesiek

Bester Spieler:

David Arnold (Glücksbrunn Schweina)

Bester Torschütze:

Dennis Voigt (FSV Ohratal)

Bester Torwart:

Maximilian Ziert (FSV Leimbach)

Hier geht es zur Torshow: https://www.fupa.net/tv/1-sonnenklartv-cup-55227/ligatorshow/

 


Zurück